Kontakt
  Adressen                                                   
  Briefe                                                  
 Zwangsabgaben                                           
 
 
 

zurück

wer
   
was
   
wie
   
wo
   
wann
   
warum
   
   
Massnahmen

Trimmis, 10. Mai 2012

Ich erstatte in Zürich auf dem Polizeiposten

      Straf- und Schadenanzeige
                           gegen
   Peter Seitz-Kokodic    
                        
Mittelweg 20 /7203 Trimmis     
                        und gegen
   den Nachbar  auf dem Foto 
                          
Mittelweg 18
7203 Trimmis

 

Hergang:


Am 27. April 2012  gegen   22 Uhr
sassen wir auf der Terrasse,  als ein Auto mit überhöhter Geschwindigkeit vom Mittelweg abzweigend  auf unserem privaten Grundstück zum Haus
Mittelweg 18 in 7203 Trimmis raste.
Nach ca. 30 Min. fuhr derselbe Lenker mit dem Auto VS  372 857  erneut mit überhöhter Geschwindigkeit – also grob fahrlässig diesmal rückwärts vom Haus 18 über unser privates Grundstück in den Mittelweg hinein. Diese Manöver bei stockdunkler Nacht, sind bereits bei Tageslicht-Sicht mit überhöhter Geschwindigkeit äusserst gefährlich!

Am 28. April 2012 gegen 17 Uhr fuhr derselbe Lenker mit demselben
Auto  VS 372 857
(Foto) erneut
mit übersetzter Geschwindigkeit retour auf unserem privaten Grundstück  in unsere Mauer, den Zaun und die Thujahecken.

Der Schlag beim Aufprall in die Mauer war so ungewöhnlich plötzlich und heftig, mit erschreckend lautem Knall, dass ich unverzüglich mit der Videokamera nachsehen gehen musste. Dieser weithin hörbare Aufprall war so massiv  (wegen der überhöhten  Geschwindigkeit beim rückwärts Hinauffahren und ungebremstem Zusammenstoss mit der Mauer), dass am Auto (Foto) dieses Junglenkers am vorderen rechten Rad die ganze Lenkung etc. kaputt war.  Das Fahrzeug musste der Lenker am Morgen des 30. April 2012 abschleppen lassen.

Nach seiner verantwortungslosen, unbeherrschten Fahrweise wurde der Lenker mir gegenüber dermassen aggressiv und unberechenbar, dass er  - nachdem er sein demoliertes Auto vor dem Haus 18 abgestellt hatte -  zurückrannte auf unser privates Grundstück und mich über unsern privaten Garagenvorplatz bis auf unsere Terrasse verfolgte. In seinem aggressiven Zustand bedrohte er mich auf unserer Terrasse an Leib und Leben. (Foto ab Video)

Dann plötzlich trat der Junglenker den Rückzug an.  Da eilte ihm aber auch schon der Nachbar und Mehrfachstraftäter Peter Seitz-Kokodic (siehe Straftäterliste) zu “Hilfe“ -  und zwar ebenfalls auf unserem Privatgrundstück. Peter Seitz-Kokodic kam  bis an unser  parkiertes  Auto auf dem Garagenvorplatz. Wie bei Peter Seitz seit Jahren üblich – wobei er  diesmal den Junglenker unterstützte -  trat er mir gegenüber auf mit bedrohlicher Gestikulation,  Ehrverletzung, Beleidigung, verbaler  Drohung und Herumschreien ( was auch  am Mittelweg für vorbeilaufende Personen zu hören war),   indem er sich immer mehr unserer Terrasse näherte. 

 
Ich erstatte Strafanzeige
gegen den mehrfachen Straftäter Peter Seitz-Kokodic und
gegen den Nachbarn (Foto) vom Mittelweg 18 (bei Wittmann/Berger) in Trimmis wegen
Nötigung, Ehrverletzung, Beleidigung, Drohungen, Drohungen an Leib und Leben, Besitzesstörung, Hausfriedensbruch etc. etc.


Dieser junge Nachbar ist bereits mehrfach – wie Peter Seitz-Kokodic – durch seltsames Verhalten aufgefallen. Zudem hat auch er im Winter - wie Peter Seitz-Kokodic, Klaus Kruschel-Weller und Hubert Wittmann  - Schnee auf unser privates Grundstück deponiert und gegen den Zaun und die Mauer geworfen, so dass diese erheblichen Schaden genommen hat.

Ich verlange eine Untersuchung der beiden Straftäter, ob da noch andere Gründe vorliegen evtl. eine Krankheit, die sie so straffällig werden , handeln und verhalten  lässt  -   auch zum dringlichen Schutze meiner Frau und mir und unsers Eigentums.

 

Wir fordern eine angemessene Entschädigung und alle Kosten zu Lasten der Angeklagten etc. 

Produktion weiterer Beweismittel vorbehalten